michael-bayer-journalist
Beruf

Frankfurter Rundschau: Ich bin Mitglied der Chefredaktion, gemeinsam mit Arnd Festerling und Bascha Mika, und leite die Digitalredaktion.

Meine Arbeitsschwerpunkte sind die redaktionelle Betreuung und Weiterentwicklung der digitalen Produkte der FR – vor allem das Nachrichtenportal FR-Online.de und die preisgekrönte iPad-App. Außerdem die Social-Media-Auftritte, etwa auf Facebook und Twitter. Nicht zuletzt ist es mein Bestreben, Print und Digital miteinander zu verschränken.

Universität Mainz: Am Journalistischen Seminar arbeite ich als Lehrbeauftragter mit Studierenden des Master-Studiengangs Journalismus in der Lehrredaktion Multimedia.

Vorherige Stationen: redaktionelle Leitung der “DuMont Digitale Redaktion” für die Titel Berliner Zeitung und Frankfurter Rundschau, Projektleiter Webseiten-Relaunch der Berliner Zeitung, Ressortleiter der FR-Multimedia- und iPad-Redaktion. Verschiedene Printressorts und Volontariat, ebenfalls in der Frankfurter Rundschau. Der Anfang: freie MItarbeit in der Regionalredaktion des Mannheimer Morgen.

 

Seminare, Vor- und Beiträge

- Autor des Kapitels “Themen und Ressorts in den Medien: Medien – Tageszeitungen” in: Claudia Mast (Hg.): ABC des Journalismus. Ein Handbuch (Praktischer Journalismus, Band 1), 10., völlig neue Auflage, 2/2004, 750 Seiten, 29,90 Euro, ISBN: 3-89669-419-7.

- “Interaktiv, multimedial, magazinartig – Zeitung gestaltet für das iPad” – Konferenz “Content meets Technology”, veranstaltet von der Akademie des Deutschen Buchhandels und der Fachzeitschrift Macwelt, mit Vertretern von Verlags- und Medienunternehmen sowie Entwicklern in München (siehe auch Horizont).

- Präsentation und Diskussion auf der Konferenz des Bundesverbands der Deutschen Zeitungsverleger und des Zeitungs-Verlag Service zum Thema “Zeitungen machen mobil”.

- Weiteres: “Das Beste aus der Zeitung – das Erfolgsbeispiel einer der derzeit ambitioniertesten iPad-Apps in Deutschland” (Mobile Summit in Wiesbaden); journalistisches Schreiben (Universität Marburg); Recherchieren im Internet (Seminarleitung Journalistenzentrum Haus Busch, Hagen); Akzeptanz von Pressemitteilungen bei der Programmpresse (Vortrag Zentrale Fortbildung für ProgrammmitarbeiterInnen von ARD und ZDF, jetzt ARD-ZDF-Medienakademie).

 

Privates

- Geboren 1968 und aufgewachsen im südhessischen Lampertheim. Von 1991 bis 2005 wohnhaft (tolles Wort!) in Marburg, Frankfurt am Main und Offenbach, jetzt wieder zurück in Lampertheim. Verheiratet, zwei Kinder.

- Studium: Politikwissenschaft an den Universitäten Mannheim und Marburg; Nebenfächer Volkswirtschaftslehre, Jura und Geschichte. Thema der Diplomarbeit: Wettbewerb als Mittel der Hochschulreform der neunziger Jahre. Abschluss im Mai 1999: Diplom-Politologe.

- Internet: Jüngstes Webprojekt seit Ende 2012: Neuschloss.net - ein Versuch zu ergründen, wie weit man im Digitalen in einem 1500-Einwohner-Stadtteil kommen kann. Erstes Webprojekt Frühjahr 1994: Aufbau eines bundesweiten Informations-Netzwerks für studentische Selbstverwaltungen und hochschulpolitisch Aktive. Dazwischen viele andere.

- Ehrenamt: Elternvertretung und Förderverein an der Pestalozzischule Lampertheim. Anwohnervertretung in Altlastenverein und Projektbeirat.
 

Kontakt

E-Mail: info (at) michael-bayer .de