michael-bayer-journalist
Beruf

Ich bin Mitglied der Chefredaktion der Frankfurter Rundschau und leite die Digitalredaktion.

Meine Arbeitsschwerpunkte sind die redaktionelle Betreuung und Weiterentwicklung der digitalen Produkte der FR – vor allem das Nachrichtenportal FR-Online.de, die preisgekrönte iPad-App “FRplus” sowie die App “FR News” für das iPhone und Android-Smartphones. Außerdem die Social-Media-Auftritte, etwa auf Facebook und Twitter. Nicht zuletzt ist es mein Bestreben, Print und Digital miteinander zu verschränken.

Am Journalistischen Seminar der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz unterstütze ich als Lehrbeauftragter die Ausbildung des Nachwuchses. Konkret arbeite ich mit Studierenden des Master-Studiengangs Journalismus in der zweisemestrigen Lehrredaktion Multimedia.

Vorherige Stationen: redaktionelle Leitung der “DuMont Digitale Redaktion” für die Titel Berliner Zeitung und Frankfurter Rundschau, Projektleiter Webseiten-Relaunch der Berliner Zeitung, Ressortleiter der FR-Multimedia- und iPad-Redaktion. Verschiedene Printressorts und Volontariat, ebenfalls in der Frankfurter Rundschau. Der Anfang: freie MItarbeit in der Regionalredaktion des Mannheimer Morgen.

 

Seminare, Vor- und Beiträge

- Autor des Kapitels “Themen und Ressorts in den Medien: Medien – Tageszeitungen” in: Claudia Mast (Hg.): ABC des Journalismus. Ein Handbuch (Praktischer Journalismus, Band 1), 10., völlig neue Auflage, 2/2004, 750 Seiten, 29,90 Euro, ISBN: 3-89669-419-7.

- “Interaktiv, multimedial, magazinartig – Zeitung gestaltet für das iPad” – Konferenz “Content meets Technology”, veranstaltet von der Akademie des Deutschen Buchhandels und der Fachzeitschrift Macwelt, mit Vertretern von Verlags- und Medienunternehmen sowie Entwicklern in München (siehe auch Horizont).

- Präsentation und Diskussion auf der Konferenz des Bundesverbands der Deutschen Zeitungsverleger und des Zeitungs-Verlag Service zum Thema “Zeitungen machen mobil”.

- Weiteres: “Das Beste aus der Zeitung – das Erfolgsbeispiel einer der derzeit ambitioniertesten iPad-Apps in Deutschland” (Mobile Summit in Wiesbaden); journalistisches Schreiben (Universität Marburg); Recherchieren im Internet (Seminarleitung Journalistenzentrum Haus Busch, Hagen); Akzeptanz von Pressemitteilungen bei der Programmpresse (Vortrag Zentrale Fortbildung für ProgrammmitarbeiterInnen von ARD und ZDF, jetzt ARD-ZDF-Medienakademie).

 

Privates

- Geboren 1968 und aufgewachsen im südhessischen Lampertheim. Von 1991 bis 2005 wohnhaft (tolles Wort!) in Marburg, Frankfurt am Main und Offenbach, nach einem Schlenker über Berlin jetzt wieder in Lampertheim. Verheiratet, zwei Kinder.

- Studium: Politikwissenschaft an den Universitäten Mannheim und Marburg; Nebenfächer Volkswirtschaftslehre, Jura und Geschichte. Thema der Diplomarbeit: Wettbewerb als Mittel der Hochschulreform der neunziger Jahre. Abschluss im Mai 1999: Diplom-Politologe.

- Internet: Jüngstes Webprojekt seit Ende 2012: Neuschloss.net - eine Web- und Facebookseite für einen kleinen 1200-Einwohner-Stadtteil. Erstes Webprojekt Frühjahr 1994: Aufbau eines bundesweiten Informations-Netzwerks für studentische Selbstverwaltungen und hochschulpolitisch Aktive. Dazwischen viele andere.

- Ehrenamt: Elternvertretung und Schulförderverein in Lampertheim. Anwohnervertretung in Altlastenverein und Projektbeirat.
 

Kontakt

E-Mail: info (at) michael-bayer .de